SERENDIPITY – Premiere

Wir spielen:

War es ein Unfall oder ein Zwischenfall, durch den Ben in einen Fahrstuhlschacht stürzte und sein Gedächtnis verlor? Das will der Projektleiter herausfinden, als er an seinen Arbeitsplatz zurückkehrt. Was er vorfindet ist ein sonderbares Team und ein Chef, der sich für alles interessiert, nur nicht für die Arbeit. Und dann wäre da noch der liegengebliebene Auftrag, den er gedächtnisgelöscht in nur 3 Tagen abschließen soll! Bringen die alten Routinen Bens Erinnerungen zurück? Findet er heraus, warum er abstürzte? Oder kommt am Ende etwas ganz Anderes heraus? Eben ein Serendipity.

Ein neues Stück ist gefunden

Unser nächstes Stück heißt Serendipity, eine absurde Dramödie über die Arbeitswelt. Es spielen:

Johannes Besgen, Rainer Breit, Nelly Heidebrecht, Gesine Hustert, Jakob Schöttle, Catrin Schwandt, Ansgar Spies und Nora Vent. Die Proben begannen am 19. September 2016 unter der Regie von Jürgen Albrecht.